Literatur Spaniens und Lateinamerikas

Spanische und lateinamerikanische Literatur

In diesem Kurs wirst du die wichtigsten spanischen und lateinamerikanischen Verfasser und ihre Werke studieren. Zusatzkurs zum Intensivkurs:

  • Anzahl der Stunden: 4 Unterrichtsstunden täglich (Intensivkurs) plus 2 Unterrichtsstunden zusätzlich für das Studium der spanischen und lateinamerikanischen Literatur
  • Im Kurs inbegriffen: Besuch der Bibliothek
  • Beginn: jeden Montag
  • Spanischniveau: ab Mittelstufe, B1
  • Sprachkursdauer: 2, 3 oder 4 Wochen
  • Gruppen: 1 bis maximal 5 Teilnehmer pro Klasse
  • Preise für 2 / 3 / 4 Wochen: 520 EUR / 760 EUR / 975 EUR

Der Kurs Literatur Spaniens und Lateinamerikas richtet sich an die Liebhaber der Lektüre und an jede andere Person, die daran interessiert ist, mehr über die Autoren und literarischen Werke der spanischsprachigen Welt kennenzulernen.

Inhalt des Kurses

Theorie

Wir beginnen den Kurs, Literatur Spaniens und Lateinamerikas, mit einer kurzen Einführung in die literarische Theorie: literarische Gattungen, Methrik und Analyse und  Interpretation sowohl von Prosa, als auch von Lyrik.

Geschichte

Wir fahren fort mit der Geschichte der Spanischen Literatur, indem wir die Beziehung zwischen Spanischer Literatur und historischen Ereignissen der spanischsprachigen Welt erforschen. Du wirst dich mit den Bewegungen/ Gruppierungen der wichtigsten literarischen Epochen vom 10. bis zum 19. Jh. beschäftigen. Wie zum Beispiel die Renaissance, das Goldene Zeitalter oder die Romantik und wirst die wichtigsten Autoren und Werke jeder Bewegung kennenlernen, wie beispielsweise den bekannten Cervantes. Wir analysieren Gedichte und Auszüge in spanischer Sprache der großen Werke dieser Epochen, um literarische Kritik zu üben, als auch besseres Verständnis jeder spanischen literarischen Bewegung zu gewinnen.
 

Zeitgenössische spanische Literatur

Anschließend widmen wir uns der zeitgenösischen spanischen Literatur und den literarischen Strömungen des 20. Jhds. (wie zum Beispiel der 27. Generation, dem Neorealismus und der Postmodernen). Dort betrachten wir die wichtigsten Autoren und Werke der letzten Zeit, wie z.B. Miguel de Unamuno y Ramón J. Sender. Wir lesen Erzählungen, Gedichte und Theaterstücke und machen ein Exposé der wichtigsten Autoren und Werke.

Bekannte Autoren

Im letzten Teil des Kurses Literatur Spaniens und Lateinamerikas konzentrieren wir uns aufmerksam auf einige repräsentative Figuren der Spanischen und Lateinamerikanischen Literatur, wie beispielsweise, Pablo Neruda, Antonio Machado, Gabriel García Márquez, oder den berühmten Granadiner Federico García Lorca. Wir betrachten sein Leben und Werk und analysieren einige Auszüge seiner Schriften. Wir beschränken uns nicht auf einen speziellen Literaturtypus, sondern betrachten Lyrik, Prosa und Drama.

Flexibilität

Der Inhalt des Kurses Literatur Spaniens und Lateinamerikas ist sehr flexibel: Falls du nicht viel Zeit hast oder dich irgendein Thema nicht interessiert, kannst du das gerne mit uns absprechen und entsprechend abändern; falls es einen Autor oder eine Epoche gibt, die dich mehr interessiert, kannst du dich mehr auf diese konzentrieren; falls du mehr lesen möchtest, können wir dir auch Bücher empfehlen.