Spanischkurse im Zentrum Granadas/ Spanien

Sprachschule Delengua

Die Sprachschule Delengua ist eine kleine, dynamische, auf den Unterricht der spanischen Sprache und Kultur spezialisierte Schule, die das ganze Jahr über Sprachkurse durchführt. Delengua wurde 1997 gegründet.

Das Team der Lehrpersonen

Unser Team besteht aus jungen spanischen Lehrkräften mit Universitätsabschluss und entsprechender Unterrichtserfahrung. Ihre Vorbereitung und ihre Leidenschaft, Spanisch zu unterrichten, erlebt man innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Unsere Sprachkurse

Die Sprachkurse sind kommunikativ und handlungsorientiert ausgerichtet: im Vordergrund stehen praktische Kommunikation und situationsgerechte Anwendung. Dank ihrer umsichtigen Organisation, die alle Aspekte der spanischen Sprache abdeckt, wird eine große Zahl verschiedener Themen und Gegenstände auf eine intensive Art und Weise behandelt, sodass ein Höchstmaß an Fortschritt garantiert ist.

Die Spanischlehrer gestalten den Unterricht kommunikativ, aktiv und direkt, sodass der Schüler, mit Hilfe des Lehrers, die Hauptperson und nicht ein passives Subjekt ist.

Die Anzahl der Schüler pro Klasse, von 2 bis maximal 8, unterstützt diese Methode und ermöglicht eine persönliche und intensive Schüler-Lehrer-Beziehung.

Sprachkurs-Charakteristika

  • Von einer Woche bis zu 12 Monaten.
  • Intensivkurse umfassen täglich vier Unterrichtsstunden, von Montag bis Freitag.
  • Die Intensiv-Plus- und Spezialkurse umfassen 6 Unterrichtsstunden täglich.
  • In allen Fällen bedeutet eine Unterrichtsstunde 45 Minuten.
  • An nationalen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
  • An regionalen oder lokalen Feiertagen findet der Unterricht statt oder es gibt Extra-Aktivitäten. Mit 2 bis zu maximal 8 Teilnehmern pro Klasse sind die Gruppen bewusst klein gehalten, sodass jeder Schüler die Möglichkeit hat, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen. Auch wenn in einer Gruppe das Minimum der Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, findet der Unterricht, mit einer verkürzten Unterrichtszeit, statt.
  • In den Intensivkursen werden zu Beginn jedes Sprachkurses fünf verschiedene Niveaustufen angeboten, von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen.
  • Wir bitten dich, einige Tage vor Kursbeginn den Einstufungstest auf unserer Seite zu machen. Zusammen mit einem zwanglosen mündlichen Gespräch am ersten Schultag wird uns der Test helfen, dein Sprachniveau festzustellen. Ein Wechsel während des Sprachkurses ist grundsätzlich immer möglich.
  • Jeder, der regelmäßig am Sprachkurs teilnimmt, erhält ein Zertifikat, das die Art, die Sprachkursdauer, die Intensität und das Niveau des Sprachkurses bestätigt.

Kursstufen

Die Niveaustufen werden nach den Anforderungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen differenziert:

Anfänger, Spanischkursstufe: A1

Elementare Sprachverwendung: Dieser Sprachkurs richtet sich an absolute Anfänger und bietet eine Einführung in die elementaren Grundstrukturen der spanischen Sprache. Grammatikalische Schwerpunkte: ser und estar, Präsens, Perfekt und Futur, so daß der Schüler in aktuellen, vergangenen und zukünftigen Situation zurechtkommt. Kommunikative Sprachübungen, Rollenspiele und umgangssprachliche Redewendungen und viel Geduld in diesem Niveau versetzen den Schüler schon nach kurzer Zeit in die Lage, sich in den wichtigsten Alltagssituationen zu behaupten.

Anfänger*, Spanischkursstufe: A2

Elementare Sprachverwendung: Nach einer kurzen Wiederholung und Vertiefung der Grundelemente führt der Sprachkurs in die richtige Anwendung der Vergangenheitszeiten (imperfecto und indefinido) ein. Es werden bereits erste authentische Materialien herangezogen: leichte Zeitungstexte, Comics, Lieder oder auch einfache Literatur. In zunehmend freierer Konversation gewinnt der Schüler mehr Sicherheit, einen spontaneren Umgang mit der spanischen Sprache und kann an einfachen Gesprächen aktiv teilnehmen.

Fortgeschrittene, Spanischkursstufe: B1

Selbständige Sprachverwendung: Das Niveau B1 umfaßt grammatisch die Zeiten des Indikativs und eine Einführung in den 'subjuntivo'. Besonderer Wert wird auf die gezielte Erweiterung von Konversationstechniken gelegt. Sprachenlernen hängt eng mit der Kultur, der Geschichte, den sozialen und politischen Verhältnissen des jeweiligen Landes zusammen. Deshalb sind Humor, Lieder, Lebensart, Kultur, Geschichte, Literatur, Film, Redewendungen ebenso wie Vorschläge der Teilnehmer/innen Teil des Sprachkursrogramms.

Fortgeschrittene*, Spanischkursstufe: B2

Selbständige Sprachverwendung: Grammatikalischer Schwerpunkt des Niveaus B2 ist die richtige Anwendung des Konjunktivs in allen Zeiten. Man lernt, sich auch in alltäglichen Gesprächssituationen sicher und spontan auszudrücken. Man arbeitet mit Material der Schule und von den Schülern gewünschtem Material, komplexen sowohl konkreten als auch abstrakten Texten, um ein möglichst authentisches Bild des heutigen Spaniens und bestimmten Aspekten Lateinamerikas zu vermitteln.

Kompetente Sprachverwendung: C1

In diesem Niveau benutzt der Schüler die spanische Sprache flexibel und effektiv in sozialen, akademischen oder beruflichen Kontexten. Es werden typische Fehler analysiert und ausgebessert. Ein weiterer Schwerpunkt sind typische Redewendungen. Die Schüler wählen zusammen mit dem Lehrer die für sie interessanten Themen aus.

Kompetente Sprachverwendung*: C2

Der Schüler kann sich spontan, flüssig und präzise ausdrücken und selbst in komplexen Themen kleinste Nuancen unterscheiden. Man erweitert und perfektioniert seine Kenntnisse und das Sprachniveau erlangt einen authentischen Ausdruck.